Get Fast Modelle 2023
Unsere beliebtesten Modelle sofort verfügbar

GET-FAST Modelle 2023

Die Welt durchläuft massive Veränderungen: Die Auswirkungen der Klimaerwärmung sind visibler denn je. Die geistige Haltung des Kremls und der unfassbare Ukraine Krieg erschüttern uns bis aufs Mark. Der Preis unserer forcierten Schnelllebigkeit, der Globalisierung und die industriell geplanten Obsoleszenz als Basis unseres wirtschaftlichen Handelns mit all seinen Konsequenzen wird uns gerade in Zeiten eines gesellschaftlichen Stillstands vor Augen geführt. Auch was es heisst, wenn Treibstoffe im Jahr 2022 noch den Wert von 3 EURO je Liter überschreiten werden: es führt uns unmissverständlich vor Augen, dass Energie weder hergestellt noch vernichtet werden kann. Energie kann nur umgewandelt werden – in Wärme, in Fortbewegung, in Beides. Es macht uns bewusst, dass die Erde nicht endlos Ressourcen aufweist, dass wir über unseren Verhältnissen leben und dass wir unseren Konsum gerecht, nachhaltig und wohlüberlegt einsetzen müssen. Und am Ende werden wir erkennen (müssen), dass uns allen nichts anderes übrig bleiben wird, als dass sich jeder Einzelne von uns zurücknehmen muss. Dass Mobilität ein Luxusgut ist. Und dass das Fahrrad – zumindest das „Bio-Bike“ – die letzte verbliebene „Freedom-Machine“ der Menschheit sein wird, denn mit einem Fahrrad kommt mit maximaler Effizienz genau die Energie zum Tragen, die wir unmittelbar hineinstecken.

Es wird so sein, dass unsere Wirtschaft aus den aktuellen Entwicklungen einen ungeheuren Schaden erleidet, es kann aber auch sein, dass wir endlich erkennen, was wirklich wichtig ist in unserem Leben, dass dieses ständige Wachstum eine absurde Idee unserer komplett überzogenen Konsumgesellschaft ist. Es ist an der Zeit zu erkennen, wie wenig wir eigentlich tatsächlich brauchen, um frei und glücklich zu sein. Eins dieser wenigen Dinge, die wir wirklich brauchen, wird daher immer auch das Fahrrad bleiben. Ein Fahrrad fürs Leben. Das uns auf unserem Weg überallhin begleitet. Für uns war das Fahrrad schon immer das Symbol von Freiheit und Unabhängigkeit. Für Nachhaltigkeit und uneingeschränkter Mobilität.

Eine Krise wie die jetzige muss als Chance für einen längst überfälligen Wandel gesehen werden, der den Himmel aufklaren lässt, unsere Kinder mit längst vergessenen Werten in Kontakt bringt, die Gesellschaft enorm entschleunigt. Sie kann die Geburtsstunde für eine neue Form des Miteinanders sein, sie kann Müllberge zumindest für kurze Zeit reduzieren und uns zeigen, wie schnell die Erde bereit ist, ihre Regeneration einzuläuten, wenn wir Menschen Rücksicht auf sie nehmen und sie wieder atmen lassen.

Dabei gilt es JETZT zu handeln. Es gibt keinen besseren Zeitpunkt als JETZT. Worauf noch warten – das Leben spielt sich immer im JETZT ab, und Veränderungen werden auch nur im JETZT eingeleitet. Aus diesem Anlass haben wir unsere beliebtesten Bikes als „GET-FAST Modelle“ aufgelegt. Dabei steht „FAST“ nicht nur für schnelle Fahrräder, sondern auch für eine schnelle Verfügbarkeit. Unsere GET FAST Modelle sind ein Aufruf, auch in diesen Zeiten aufrecht und stark zu bleiben! Und gesund.

Wichtig für uns war es, die GET FAST Modelle von vornherein mit einer absolut durchdachten Ausstattung – einem „all you can eat“ Paket aufzusetzen, das keine Wünsche offen lässt. Zudem zeichnen sich alle GET FAST Modelle mit einer maximaler Wertschöpfung in Deutschland und Europa aus: Getriebeschaltungen von Pinion oder Rohloff aus Deutschland, Kettenschaltungen von Campagnolo aus Italien, Lichtanlage von SON, Komponenten wie Lenker, Sattelstütze oder Vorbau von Falkenjagd, Rennstahl oder Ergotec – auch allesamt aus Deutschland. Laufradsätze von TUNE aus dem Schwarzwald, Gepäckträger, Rahmen und Gabel aus Stahl: alles Bauteile höchster deutscher Ingenieurskunst. Kaum andere Räder aus unserem Portfolio verkörpern Nachhaltigkeit, Qualität und kurze Lieferketten in diesem Ausmaß wie unseren neuen GET FAST Modelle. Dieses Räder erweisen sich für Sie sowohl als grundsolide und absolut zuverlässige Pendlerräder, zum täglichen Einsatz in die Arbeit, als Alltagsrad und Weltreiserad in Einem, aber auch als dynamisches Sportgerät für kurze oder längere Ausflüchte vom Alltag.

Ihr Vorteile der GET FAST Modelle 2023 im Überblick:
Sie erhalten diese Räder mit einer maximal schnellen Verfügbarkeit. Die Räder werden von uns in Serie vorab aufgebaut. Mit eben fest vordefinierten Teilen. Aber mit Teilen, die keine Wünsche mehr offen lassen. Gerade in Zeiten fragiler Lieferketten und unkalkulierbaren Vorlaufzeiten der einzige Weg, die Lieferzeiten für Sie als Kunden kurz zu halten und die Preise trotz massiver Inflation niedrig. Selbstverständlich handelt es sich dabei um die aktuellsten Modelle mit den neuesten Anbauteilen. Auf Wunsch erhalten Sie diese Räder auch in unserem Testcenter oder vor Ort bei einem unserer langjährigen Händler zur persönlichen Abholung. Und natürlich wie gewohnt per Versand zu Ihnen direkt nach Hause – nach wie vor der schnellste Weg. Nehmen Sie einfach zu uns oder zu einem unserer 5 Händler in Ihrer Nähe Kontakt auf um den aktuellen Lagerbestand Ihres Wunschmodells in Ihrer Größe abzufragen.

Bitte haben Sie aber auch Verständnis, dass diese Räder nicht konfigurierbar sind, sie sind bereits fertig verpackt und versandbereit. Sollten Sie Änderungen wünschen, können gegebenenfalls kleinere Anpassungen gegen Aufpreis vollzogen werden. Sprechen Sie uns oder einen unserer Vertriebspartner gerne an. Zudem stehen Ihnen weiterhin unsere individuell konfigurierbaren Räder zu Verfügung! Die Lieferzeit ist hier zwar länger, dafür erhalten Sie ein Unikat. Und Vorfreude ist bekannter Weise auch eine der schönsten Freuden.

Hier geht´s zum Falkenjagd Aristos CX GET FAST Modell: Falkenjagd Aristos CX Gravel GET FAST Modelle

Hier geht´s zum Falkenjagd Hoplit PI Pinion Reiserad GET FAST Modell: Falkenjagd Hoplit PI Reiserad GET FAST Modelle

Hier geht´s zum Falkenjagd Aristos R SpeedGravel GET FAST Modell: Falkenjagd Aristos R SpeedGravel GET FAST

22.09.2022 – Qualität ist nicht verhandelbar!

Liebe Kunden/in,

ich möchte Sie heute über unsere aktuellen Lieferzeiten informieren.

Wir hatten einen guten Sommer. Während der Markt in 2022 stagnieren wird, werden wir in diesem Jahr 40 bis 50 Prozent mehr Fahrräder produziert und verkauft haben als im Geschäftsjahr zuvor. Aber natürlich trifft auch uns die Krise. Auch wir haben die Abhängigkeit von Asien gespürt. Mehr hingegen die fehlenden Aufbaukapazitäten in Deutschland: denn anderen Mitbewerbern fehlte es an Teilen, anderen an Aufträgen, wieder anderen an finanziellen Mitteln. Wir waren in allen 3 genannten Teibereichen spitze aufgestellt, aber es fehlte uns an Montagekapazitäten – was die Sache am Ende dann auch nicht besser macht.

Lange war es ein Alleinstellungsmerkmal von Falkenjagd, Rennstahl & Parapera, dass sich unsere Kunden ihre Räder fast grenzenlos frei konfigurieren konnten. Sie konnten wählen zwischen einzelnen Laufradsätzen, Reifen, Anbauteilen oder Schaltungsgruppen. Den Konfigurator mussten wir in letzter Zeit immer wieder in der Vielfalt einschränken, dafür bieten wir jetzt vermehrt zusätzlich fest konfigurierte Fahrräder an, quasi standardisierte GET FAST und in Bälde auch noch preisattraktivere SE Modelle (Special Edition). Warum?

– Bei uns arbeiten die besten Produktmanager, die unsere unterschiedlichen Bikes perfekt auf den jeweiligen Kundennutzen hin spezifizieren. Dadurch können wir die besten Bikes zum besten Preis bauen. Mit den vorkonfigurierten Fahrrädern decken wir den überragenden Teil der Kundinnen und Kunden ab. Gut 90 Prozent unserer Kunden sind mit der festen GF und SE Konfiguration bestens und ohne Kompromisse bedient.
– Customizing auf einer so breiten Ebene, wie wir es über unser gesamtes Produktportfolio betreiben, ist in jetzigen Zeiten ein wahrer Effizienzvernichter. In jeglicher Hinsicht – auf der Zeitschiene und damit auch auf der preislichen Ebene. Man kriegt die Bestände und den Working-Capital Bedarf kaum noch in den Griff! Da wir unseren Kunden aber auch kürzere Lieferzeiten bieten müssen und wollen, müssen wir Komplexitäten in der Wertschöpfungskette abbauen. Die Produktion und Montage unserer Räder – derzeit unser Bottleneck – läuft so auf jeden Fall deutlich schneller. Auch die Qualität ist so weit weniger volatil, weil sich eben weniger – aber dafür identische – Arbeitsschritte öfter wiederholen können.
– Es ist auch die Lösung für ein ganz anderes, evtl. an der Stelle unerwartetes Problem: es fehlen wie überall – so auch bei uns – qualifizierte Fachkräfte. Deutschland hat sich eben in der Vergangenheit komplett selbst outgesourced, Homeoffice-Mentalität, Work-Life-Balance, Sättegefühl in der Gesellschaft und daraus resultierender fehlender Hunger nach Leistung und Erfolg tun ihr Übriges. Ich hoffe, ich tue dem Leser an der Stelle nicht Unrecht. Für einzel konfigurierte Räder braucht es gut ausbildete Zweirad-Mechatroniker. Die bekommen wir derzeit aber nicht in gewünschter Qualität, sodass wir dazu übergehen müssen, in eben vorkonfigurierten Serien zu planen und zu produzieren. So können wir auch unsere Kosten, die sich zum Beispiel im Einkauf und Transport massiv erhöht haben, im Preis wesentlich effizienter und wettberwerbsfähiger abbilden. Wir erhöhen die Preise nur dann, wenn und wo es unumgänglich ist. Unser Ziel ist es mit der GET FAST und der SE Serie, die besten Räder zum besten Preis zu liefern.
– Wir fokussieren uns parallel darauf, die Lieferketten zu stabilisieren und das, was über die gesamte Wertschöpfung aus dem Gleichgewicht geraten ist, soweit neu auszurichten, dass wir alle wieder in ruhigeres Fahrwasser kommen. Wir werden in 2023 den Fokus darauf setzen, Prozesse und Abläufe weiter zu optimieren und zu konsolidieren, um erstmal wieder durchatmen zu können. Zudem streben wir auch eine zeitnähere, zielgerichtete und präzisere Kommunikationsfähigkeit mit unseren Kunden an. An dieser Stelle möchte ich mich auch für Defizite während der laufenden Saison entschuldigen – auchwenn die Ursachen hierfür oftmals nicht in unserem Machtbereich lagen, beispielsweise weil von unserem externen Montagebetrieb zum Teil vorsätzlich und wiederholt falsche Statusmeldungen an uns herangetragen wurden, die wir dann entsprechend und leider eben auch wiederholt falsch weitegetragen haben. Hier wurden durch uns bereits Maßnahmen eingeleitet, indem wir uns konsequent im August von diesem getrennt haben. Leider mitten in der Saison – aber hier ist es vielleicht ähnlich wie mit dem Sterben: einen idealen Zeitpunkt gibt es manchmal nicht.

FAZIT:
– Preis: Preiserhöhungen zögern wir so lange wie möglich heraus. Preisvorteile reichen wir gerne unvermittelt an unsere Kunden weiter. Daher wird sich das Preis-Leistungs-Gefüge unserer GET FAST und SE-Modelle im Vergleich zu den frei konfigurierbaren Modellen weiter zu Gunsten der Standardisierung verschieben.
– Lieferzeiten:
–> Für standardisierte GET FAST und SE Modelle beträgt die Lieferzeit – je nach Produktionstaktung – zwischen 4 Wochen und 3 Monaten.
–> Für individuell konfigurierte Räder beträgt die Lieferzeit immer mindestens 4-6, ggf. auch 9 Monate.
–> Das Rad ist fertig, wenn es fertig ist. Qualität ist nicht verhandelbar.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen immer gerne zu Verfügung.

Bleiben Sie wiederum gesund, bleiben Sie stark und immer aufrecht.
Wir tun hier gleichermaßen unser Bestes, um Ihr Traumrad zügig aufzubauen.

Es grüßt Sie herzlich,

Ihr Andreas Kirschner und
Ihr PARAPERA | Falkenjagd | Rennstahl Team