• Aufmerksamkeitsfaktor
    Falkenjagd Hektor Fat PI MTB
    Aufmerksamkeitsfaktor

„Dieses Rad muss man einfach gefahren sein.“

world of mtb Magazin

 

Mehr als zehn Jahre sind vergangen, seit das erste Fatbike serienmäßig vom Band lief.
Doch die Geschichte dieser Exoten reicht viel weiter zurück, es wird vermutet, dass seit 1900 immer wieder Räder mit breiteren Reifen gebaut wurden. Mit den ersten „modernen“ Fatbikes wurden in den 1980ern weite Strecken durch Afrika zurückgelegt und von da an begann das Experimentieren. Sowohl in Alaska wie auch in New Mexiko begannen findige Biker, zwei oder sogar drei handelsübliche Felgen zu einer zu verschweißen. Wer also behauptet, Fatbikes seien nur ein Modetrend, liegt falsch. Die dicken Dinger sind gekommen, um zu bleiben. Das Hektor Fat PI MTB ist das Rad der Wahl für all jene Abenteuerlustigen, für die der Spaß dort beginnt, wo ausgetretene Pfade enden. Egal ob die vor der Haustür liegen oder in Sibirien, Algerien, und Nordnorwegen: In Gegenden, in denen weite Stecken auf weichem Untergrund überbrückt werden müssen, fühlt sich das Rad wohl. Hier spielen die dicken Reifen mit niedrigem Luftdruck ihre Stärken aus, passen sich ideal diesem Untergrund an und bieten beste Traktion. Mit der neuen Reifengeneration von Schwalbe ist der Rollwiderstand selbst auf der Straße kaum messbar höher. Die gedichtete Getriebebox von Pinion ist elegant und unauffällig im Rahmen integriert. Sie unterstreicht die Ausrichtung des Hektor Fat PI MTB, zeigt sie sich doch gänzlich resistent gegen jede Art von Matsch, Sand, Schnee oder Eis und garantiert einwandfreie Schaltvorgänge auch unter widrigsten Bedingungen. Unser Fatbike ist aber auch der Favorit für die Biker, die ein absolut zuverlässiges Mountainbike suchen und auf wartungsintensive Federelemente am Vorder – und Hinterrad verzichten wollen. Die fetten Reifen bieten annähernd so viel Federungskomfort wie ein straffes Cross Country Fully, und bieten so auch genügend Komfort in anspruchsvollem Gelände. Durch die große Aufstandsfläche hat der Reifen deutlich mehr Grip. Das kommt besonders Anfängern zupass, denen das Rad in schwierigem Gelände sehr viel Sicherheit vermittelt. Das Hektor Fat PI MTB ist auch mit 27,5+ Bereifung fahrbar, mit einem zweiten Laufradsatz verwandelt man es so in ein agiles Cross Country Rad, das etwas behäbigere Lenkerverhalten entfällt.

HIGHLIGHTS
SPEZIFIKATIONEN

Die Schaltung bei diesem Fahrrad übernimmt ein 9, 12 oder 18 Gang Pinion Getriebe mit immer gleichen Gangsprüngen und einer Übersetzungsbandbreite von bis zu 636%. Wählen Sie den optionalen Continental Antriebsriemen, bekommen Sie ein Rad ohne jeglichen Pflege- oder Wartungsaufwand. Auch für das Hektor Fat Pinion bieten wir auf Wunsch spezielle Fatbike Alltagsausstattung an. So kann das Rad ab Werk oder nachträglich mit Schutzblechen, Gepäckträgern oder Beleuchtung ausgestattet werden. Damit kann es auch auf der Straße bewegt oder für eine Weltreise gerüstet werden.

€ 5.990,00
PAKET WÄHLEN:
  • Sport-Paket
  • Titan-Paket
  • Tune-Paket
Konfiguration drucken
RESET
Modell
Rahmengröße
Laufradgröße
Steuersatz
Spacermaterial
Spacerhöhe
Griffe
Gabel
Schaltgruppe
Kassette
Kurbelgarnitur
Kurbellänge
Pedale
Bremsen
Bremsscheibe
Riemen
Sattelstütze
Vorbau
Vorbaulänge
Vorbau Grad
Lenker
Hörnchen
Sattel
Laufradsatz
Mäntel
Schläuche
Sattelspanner
Schutzbleche
Licht vorne
Licht vorne Befestigung
Rücklicht
Gepäckträger
Lowrider
Ständer
USB
Farbe
Flaschenhalter
Werkzeug
Versand
PAKET WÄHLEN:
  • Sport-Paket
  • Titan-Paket
  • Tune-Paket
Konfiguration drucken
RESET
GEOMETRIE
Hektor Fat PinionSitzrohr-
länge
(inch/mm)
Sitzrohr-
länge
(bis Mitte Oberrohr)
(mm)
Sitzrohr-
überstand
(mm)
Lenkwinkel °Sitzwinkel °Steuer-
rohr
(mm)
Oberrohr-
länge effektiv
(mm)
Tretlager-
niveau
zur Radachse
(mm)
Tretlager-
höhe
(mm)
Ketten-
streben-
länge
(mm)
Überstands-
höhe
(mm)
M15,5/3943364070,0°73,5°115,0565,030,0300,0424733
L17,5/4453904070,0°73,5°125,0590,030,0300,0424765
XL19/4834274070,0°73,5°140,0615,030,0300,0424792
TESTBERICHTE
 AusgabeMediumTestergebnis Hektor Fat PI MTBLink zum Testbericht
02/2016world of mtb BEST OF"Ziel Kanada - das perfekte Einsatzgebiet"world of mtb Magazin BEST OF 2016
""
KUNDENBIKES